Download Alt-Ithaka ~ Ein Beitrag Zur Homer-Frage: Complete Two by Wilhelm Dorpfeld PDF

By Wilhelm Dorpfeld

ISBN-10: 3764819936

ISBN-13: 9783764819934

A landmark quantity set by means of one of many pioneers in archeology. initially released in 1927. Very scarce.

Show description

Read Online or Download Alt-Ithaka ~ Ein Beitrag Zur Homer-Frage: Complete Two Volume Set PDF

Best german_2 books

Happy Aua

Fresh.

Extra info for Alt-Ithaka ~ Ein Beitrag Zur Homer-Frage: Complete Two Volume Set

Sample text

Er ersetzt bestimmte Ich-Funktionen, die im Patienten schwach, weil energetisch schwach besetzt sind. Die aus dem verdrängten Ich-Zustand kommenden Ich-Impulse sind nach Weiss gefährlich, weil eine "innere Schutzbarriere gegen gefährliche Triebspannungen" fehlt bzw. schwach ausgebildet ist. Diese innere Schutzbarriere kann durch eine äußere umschließende Umgebung wie zum Beispiel die Wohnung ersetzt werden. Das gilt für den agoraphoben Patienten. Beim claustrophoben Patienten - und nach Weiss sind Agoraphobie und Claustrophobie immer gleichzeitig vorhanden, eine Beobachtung, die ich nicht bestätigen kann - ist das Bedürfnis größer, der Triebspannung Abfuhr zu verschaffen und deswegen kann er gerade eine Umgebung nicht ertragen, die umschließenden Charakter hat.

Das Ich ist als Struktur ausgebildet; seine Zustände und damit das Maß seiner Funktionsflihigkeit ändern -sich aber mit Veränderungen der Besetzung. Weiss schreibt: "Eine wechselnde Menge von Besetzungsenergie wird vom Individuum für die Herstellung von Ich-Gefühl und die verschiedenen Funktionen der Instanz des Ichs, die als solche empfunden wird, verwendet. Federn nimmt an, daß es eine eigene Besetzungsenergie gibt, die - niemand weiß wie - als Ich-GefüW erlebt wird ... Federn stellt sich eine strikte Wechselbeziehung zwischen Ich-Besetzung und Ich-Erlebnis vor und nimmt eine zusammenhängende Besetzungseinheit als metapsychologische Grundlage des Ichs an.

Baumeyer sieht die Fortlaufimpulse als Reaktion auf Einengung durch Gefügigkeit und Verzichthaltungen an, das Fortlaufen hat seiner Ansicht nach den Sinn: fort aus einer unerträglichen Lebenssituation. Gleichzeitig besteht die mehr oder weniger illusionäre Hoffnung, in der Ferne eine bessere Umwelt zu finden (Fernweh). Der Agoraphobe sucht eine neue Geborgenheit, die nicht den Charakter von Fesselung und Versklavung besitzt, also eine gute neue Mutter. Baumeyer führt das Märchen von Frau Holle an: Die Goldmarie springt in den Brunnen, was gleichzeitig Selbstmord und Fortlaufen bedeutet und findet in Frau Holle eine bessere Mutter.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 36 votes